Geschichte

Den Grundstein für einen industriellen Betrieb im Bündner Oberland legte Landis & Gyr im Jahre 1966/67 mit der Gründung des Aussenwerkes Disentis. „Die Abwanderung der Jugendlichen“ war die Gründeridee. So wurde eine Lehrwerkstatt für Werkzeugmacher ins Leben gerufen. Später, in den Boom-Jahren 1970-1980 wurde auch die Stromspulenfabrikation nach Disentis verlagert und eine feinmechanische Abteilung gegründet. 1988 entschied sich Landis & Gyr alle Aussenwerke, auch Disentis, zu verkaufen oder zu schliessen. Durch den Kauf des Werks durch die RH-Holding, Herr Hug, konnte das Werk weitergeführt und die Arbeitsplätze gesichert werden. Auf den 1.1.1989 wurde die Firma distec ag gegründet.

 

distec dezember2013

 

Meilensteine

Januar 1989
Gründung der distec ag
Januar 1991
LG entscheidet nur noch Kernkompetenzen dem Standort Zug weiterzuführen. Outsourcing-Vertrag in den Bereichen Stanzen, Biegen, Achsen- und Zahnradfertigung (2000 Artikel)
Juli 1991
Beginn des Neubaus
Oktober 1992
Zuschlag der Spulenfabrikation für den gesamten LG-Konzern Vollautomatische Fertigung
Januar 1993
Einführung der EDV. Kauf der Smart Sedrun
Juli 1995
Eigene Konstruktion
August 1996
Erstes CNC-Fräszenter 6 Paletten, 100 WZ
Oktober 1996
Erfolgreiches Audit ISO9000
April 1997
CAD - CAM Einführung
März 1998
3-D Messmaschine
Januar 1999
Erfolgreiches Audit von Audi
März 2001
Kauf der Gebäulichkeiten der Truns AG in Trun
Juli 2002
Sauberraummontage installiert
Oktober 2005
Verlagerung der Stanzerei nach Trun
März 2006
Erfolgreiches Audit ISO 13485:2003
März 2009 und März 2012
Erneuerung der Zertifizierung nach ISO 9001:2008 und ISO 13485:2003
Februar 2013
Erweiterung des Maschinenpark im CNC-Fräsen mit der neusten Generation an 5-Achsen-Fräsmaschinen
November 2013
Ausbau unserer Lehrlingsabteilung mit neustem CNC-Fräscenter

 

 

Zertifizierte Qualität

distec zertifikate
 

Wir bilden aus

berufsbildungsplus distec

 

Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Entwicklungen, Ausstellungen, Produktneuheiten und interessante Neuigkeiten. (maximal 4 mal im Jahr)